Röntgenbilder wurden über viele Jahrzehnte im Spitallabor als analoges Bild auf Kunststoffplatten belichtet und für den sogenannten “Röntgen-Rapport” an den Leuchtkasten gehängt. Dieser Prozess gilt als relativ aufwändig, langsam und kostenintensiv.

Solche analoge Prozesse gehören in immer mehr Spitälern der Vergangenheit an. Auch beim Stadtspital Triemli in Zürich wurde in neue Technolgien investiert.

Ein High-Performance Bildserver sendet die Bilddaten in nativer 4K-Qualität auf kalibrierte Bildschirme. Kleinste Details sind in hochauflösender Qualität erkennbar.

Diese sehr anspruchsvolle Lösung im Bereich “Medical Imaging” wurde von AV Ganz AG in relativ kurzer Zeit geplant und sehr erfolgreich in die IT-Infrastruktur des Triemli-Spitals implementiert.

Das medizinische Personal hat sich schnell an die neue Arbeitsweise gewöhnt und ist mit der einfachen Bedienung der Infrastruktur zufrieden.

Ganz innovativ setzen wir Massstäbe im Gesundheitswesen, das auf eine sichere Verwaltung und hochpräzise Anzeige von Bildinformationen angewiesen ist, um Patienten bei Unfällen und Erkrankungen die richtige Diagnose stellen zu können. Kontakt